News

Devisen: Euro zum Franken weiter leicht unter 1,20 - US-Dollar fest

20.04.2018 | 21:40

NEW YORK (awp international) - Der Euro ist am Freitagabend zum Franken weiterhin unter der Marke von 1,20 Franken geblieben, die er am Vormittag noch zeitweise leicht überschritten hatte. Im New Yorker Handel kostet die Gemeinschaftswährung 1,1975 Franken nach 1,1960 Franken am späten Nachmittag.

Derweil legt der US-Dollar auf breiter Front zu. Der Euro fiel zur US-Währung am Freitag erstmals seit fast zwei Wochen wieder deutlich unter die Marke von 1,23 Dollar. Im New Yorker Handel kostete er zuletzt 1,2281 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs zuvor auf 1,2309 (Donnerstag: 1,2382) Dollar festgesetzt. Zur Schweizer Währung notiert der US-Dollar bei 0,9750 Franken, nachdem er am Morgen noch einen halben Rappen tiefer notiert hatte.

Am Markt wurde die Entwicklung mit steigenden Kapitalmarktzinsen in den Vereinigten Staaten begründet, was US-Anlagen lukrativer macht. Die Rendite zehnjähriger amerikanischer Staatsanleihen näherte sich ihrem diesjährigen Höchststand. Fachleute nennen mehrere Gründe für die Entwicklung, darunter im Trend steigende Rohstoffpreise. Diese Entwicklung lässt höherer Inflationsraten erwarten und damit raschere Zinsanhebungen der US-Notenbank.

/tih/he


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.