News

Tamedia beendet Zusammenarbeit mit Publicitas wegen Zahlungsausständen

25.04.2018 | 14:30

Zürich (awp) - Der Medienkonzern Tamedia beendet die Zusammenarbeit mit dem Werbevermarkter Publicitas abrupt. Aufgrund zunehmender Zahlungsausstände seitens des Werbevermittlers "sehe man sich gezwungen, die Zusammenarbeit per sofort zu beenden", heisst es in einer Mitteilung von Tamedia vom Mittwoch. Auch die Beziehungen mit den mit Publicitas verbundenen Gesellschaften wird per sofort eingestellt.

Tamedia will nun sämtliche Werbekunden, welche in den vergangenen Wochen Werbung über Publicitas gebucht haben, dahingehend informieren, dass Zahlungen nur noch direkt an Tamedia geleistet werden. Werbekunden, die über Publicitas gebucht haben oder welche noch über offene Rechnungen von Publicitas verfügen würden, könnten sich bei Tamedia melden.

Der Medienkonzern äussert in der Mitteilung Bedauern über diesen Schritt, verweist aber gleichzeitig auf "eine lange Reihe verpasster Zahlungsfristen und nicht eingehaltener Zusicherungen sowie die in den letzten zwölf Monaten aufgelaufenen Zahlungsausstände".

cf/rw


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.