News

Vontobel wickelt das Wertschriftengeschäft von knapp 40 Schweizer Banken ab

13.09.2017 | 10:15

Zürich (awp) - Die Bank Vontobel ist eine Zusammenarbeit mit Entris Banking eingegangen. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Vontobel künftig das gesamte Wertschriftengeschäft von knapp 40 Schweizer Banken abwickeln. Entris Banking, die für kleinere und mittlere Finanzinstitute Dienstleistungen in Bereichen wie Anlegen, Zahlungsverkehr oder Vorsorgeadministration erbringt, übernehme wiederum verschiedene Aufgaben im Bereich Zahlungsmittel von Vontobel, teilte das Institut am Mittwoch mit.

Die Zusammenarbeit umfasse den weltweiten Handel (Global Execution) von allen Anlageklassen und die Verwahrung (Global Custody) sämtlicher Wertschriftenpositionen, heisst es weiter. In diesem Zusammenhang werden rund 40 Kundenbanken (darunter die Zuger Kantonalbank, Clientis Gruppe und Valiant) von Entris Banking auf die Vontobel Transaction-Banking-Plattform migriert.

Durch die Zusammenarbeit mit Vontobel Transaction Banking können Finanzinstitute die Kosten in diesem Bereich deutlich reduzieren und sich auf ihre Kernkompetenzen fokussieren, schreibt Vontobel weiter.

sig/ys



Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.