Morning Briefing - International

20.03.2020 | 07:30

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - STABILISIERUNG ERWARTET - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich am Freitag eine weitere Stabilisierung ab. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor Handelsstart auf 8714 Punkte und damit 1,2 Prozent über dem Vortagesschluss. Bereits am Donnerstag konnte der Dax leicht zulegen. Spannend wird sein, ob sich der deutsche Leitindex nachhaltiger stabilisieren kann. In dem jetzt seit fast vier Wochen anhaltendem Corona-Crash, in dem der Dax fast 5000 Punkte oder knapp 37 Prozent nachgab, hatte es immer wieder mal Anzeichen einer Stabilisierung gegeben. Diese war dann aber meist wegen immer neuer Hiobsbotschaften schnell wieder passe.

USA: - LEICHTE KURSGEWINNE - Nach der jüngsten Verlustserie haben sich die US-Aktienmärkte am Donnerstag mit einer zarten Stabilisierung zurückgemeldet. Die angespannte Lage durch die Corona-Pandemie verhindert allerdings weiterhin eine nachhaltige Erholung. Der Leitindex Dow Jones Industrial schloss 0,95 Prozent fester bei 20 087,19 Punkten. Im frühen Handel war der US-Leitindex noch um mehr als 3,5 Prozent abgesackt, hatte danach aber auch um bis zu 2,7 Prozent zugelegt

ASIEN: - KURSGEWINNE - Die Aktienmärkte in Asien haben auch sich zum Wochenausklang stabilisiert. Umfangreiche Massnahmen von Regierungen und Notenbanken rund um den Globus dämpften die Sorgen vor den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Kursverluste verzeichneten die Börsen in China und Hongkong. Der CSI mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen legte um rund ein Prozent zu. In Hong Kong waren die Kursaufschläge zuletzt beim Hang Seng mit rund 3,5 Prozent noch deutlich höher. In Japan ruhte der Handel wegen eines Feiertages.

DAX              	2,00%	8.610,43
XDAX            	0,78%	8.537,35
EuroSTOXX 50	2,86%	2.454,08
Stoxx50        	3,44%	2.465,07

DJIA             	0,95%	20.087,19
S&P 500        	0,47%	2.409,39
NASDAQ 100  	1,58%	7.288,52

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future	        0,21%	169,11

DEVISEN:

Euro/USD       	 0,51%	1,0747
USD/Yen              -0,66%	109,99
Euro/Yen       	-0,16%	118,20

ROHÖL:

Brent                    28,70 +0,23 USD
WTI                      25,65 +0,43 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.15 Uhr:

- Ärztepräsidenten Klaus Reinhardt: Können Einschränkungen nicht monatelang fortführen, Redaktionsnetzwerk Deutschland

- FDP-Chef Christian Lindner: Merkels Appell war dringlich und angemessen, Neue Osnabrücker Zeitung

- Präsident der Bundessteuerberaterkammer (BStBK), Hartmut Schwab: Zahlung der Lohnsteuer verschieben, HB

- ING-Chefökonom Carsten Brzeski: Finanzmärkte brauchen klares Signal von Merkel und Macron, Neue Osnabrücker Zeitung

- Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) legt umstrittene Regulierungen vorerst auf Eis, Wiwo

- Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will Kartellrecht für Kooperation von Einzelhandelskonzernen lockern, Spiegel

bis 21.00 Uhr:

- "Wir sind voll und ganz bereit, aufzustocken", EZB-Präsidentin Christine Lagarde im Gastbeitrag, HB

- Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder wollen nach einem Medienbericht an diesem Sonntag über Ausgangssperren in der Corona-Krise beraten, SWR

- Linken-Fraktionschefin fordert Teilverstaatlichung der Lufthansa, Gespräch mit Amira Mohamed Ali, Funke

- "In Krisen hat der CFO viel Macht", Ex-Lufthansa-Finanzchefin Simone Menne, HB

- Bundesjustizministerin will Mieter in Corona-Krise schützen, Gespräch mit Christine Lambrecht (SPD), Bild

- Im Hamburger Hafen bricht die Ladungsmenge ein, FAZ

- Bundesregierung erwartet mehr als zwei Millionen Kurzarbeiter, HB

- Verbandschef der VW- und Audi-Händler fürchtet zu langsame Kreditvergabe: "Meine Mitglieder wären bei einer Bewilligung längst pleite", Zeit online

- Die Linke-Vorsitzende Katja Kipping fordert wegen der Corona-Krise sofortige finanzielle Unterstützung für Leistungsempfänger und wirtschaftlich besonders bedrohte Berufsgruppen, Welt

- Wegen Corona-Verdachtsfall: TÜV zieht Mitarbeiter von BER-Baustelle ab, Business Insider

- Bitkom-Präsident begrüsst EU-Vorstoss zur Datenreduzierung bei Streamingdiensten, Gespräch mit Achim Berg, HB

- IW-Chef fordert europäische "Corona-Bonds", Gespräch mit Michael Hüther, Bild

- Corona: CSU-Arbeitnehmervertretung fordert "Brutto statt Netto für Menschen, die in der Krise aushelfen, Welt

- Bundeswirtschaftsminister will Expressbürgschaften für Solo-Selbstständige, Gespräch mit Peter Altmaier (CDU), Focus

- Corona-Epidemie: DGB fordert "Europäische Solidaritäts-Anleihen", HB

- Trump-Regierung denkt über Einmischung in saudisch-russischen Ölpreiskrieg nach, WSJ

- Eine mögliche Staatsbeteiligung an der Deutschen Lufthansa ist nach Ansicht des Präsidenten des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, besser als Subventionen, Gespräch mit Gabriel Felbermayr, Funke

- Klöckner-Vorschlag: Arbeitslose und Asylbewerber könnten die Ernte retten, Bild

- Bremer Management-Professor Karlheinz Schwuchow über Managerseminare zur digitalen Transformation: "Solche Programme mögen der intellektuellen Bereicherung dienen, bewirken aber keinen wirklichen Wandel", HB

/jha/


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.