Clariant-Aktien im Steigflug - Private Equity soll interessiert sein

18.08.2020 | 09:21

Zürich (awp) - Die Papiere von Clariant steigen am Dienstag deutlich. Der Spezialchemiekonzern steht einmal mehr im Zentrum von Fusions- und Übernahmegerüchten. Laut einem Medienbericht hat Clariant das Interesse von Private Equity auf sich gezogen.

Die Titel von Clariant klettern bis 09.14 Uhr um 4,3 Prozent auf 19,06 Franken. Der am SPI gemessene Gesamtmarkt büsst derweil 0,34 Prozent ein.

Zwischen Clariant-Chef Hariolf Kottmann und Vertretern einer Private-Equity-Gesellschaft hat gemäss Informationen des Finanzblogs "The Market" in diesen Wochen ein Treffen stattgefunden. Die Private-Equity-Investoren hätten die Chancen für eine Übernahme ausgelotet. "Dem Vernehmen nach" hätten sie auch einen möglichen Angebotspreis genannt, der eine "ansehnliche" Prämie zum aktuellen Aktienkurs enthalten habe.

Kottmann habe aber "ungehalten" auf den Annäherungsversuch reagiert, berichtete "The Market" weiter. Dieser lote - das wurde in den letzten Wochen von verschiedenen Medien bereits mehrmals berichtet - den Zusammenschluss mit einem Mitbewerber aus. Übernahmegerüchte rund um Clariant machen seit Jahren immer wieder die Runde.

ra/uh


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.