Morning Briefing - International

12.10.2020 | 07:32

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - GEWINNE ERWARTET - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt bleiben optimistisch. Der Broker IG taxierte den Dax am Montagmorgen auf 13 116 Punkte und damit rund ein halbes Prozent über seinem letzten Schlusskurs. In der vergangenen Woche hatte der Dax - auch getragen von der Hoffnung auf weitere US-Konjunkturhilfen - um knapp drei Prozent zugelegt. Noch gibt es zwar keine grösseren Fortschritte bei den Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern über das billionenschwere Konjunkturpaket, doch bleiben Investoren offenbar zuversichtlich. Sie behalten die Verhandlungen fest im Blick, genauso wie den US-Präsidentschaftswahlkampf. Ansonsten stehen zum Wochenstart auf der Konjunkturseite erst einmal keine wesentlichen Daten auf der Agenda.

USA: - GEWINNE - Gestiegene Chancen auf neue Konjunkturhilfen zur Abfederung der Corona-Krise haben die Kurse am US-Aktienmarkt am Freitag weiter steigen lassen. US-Präsident Donald Trump sprach sich laut seinem Wirtschaftsberater Larry Kudlow nun für ein überarbeitetes Konjunkturpaket aus. Dieses werde relativ breit aufgestellt sein, hiess es. Der Dow Jones Industrial ging mit plus 0,57 Prozent auf 28 586,90 Punkten aus dem Handel. Damit legte der US-Leitindex auf Wochensicht um 3,3 Prozent zu.

ASIEN: - GEWINNE IN CHINA, JAPAN IM MINUS - In Asien haben die Börsen Chinas am Montag deutlich zugelegt. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen stieg zuletzt um rund zweieinhalb Prozent und für den Hang-Seng-Index in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong ging es um rund zwei Prozent nach oben. Der japanische Leitindex Nikkei 225 fiel hingegen um moderate 0,3 Prozent.

DAX	                    13051,23		0,07%
XDAX	                13068,96		0%
EuroSTOXX 50     	     3273,12		0,53%
Stoxx50	                 2953,61		0,64%

DJIA	                28586,90		0,57%
S&P 500	                 3477,13		0,88%
NASDAQ 100	            11725,85		1,51%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future    174,72  +0,02%

DEVISEN:

Euro/USD     1,1819		-0,1%
USD/Yen      105,48		-0,14%
Euro/Yen     124,66		-0,24%

ROHÖL:

Brent  42,45 -0,40 USD
WTI    40,23 -0,37 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr:

- Bayerische Wirtschaft warnt vor Überregulierung beim Datenschutz, HB

- Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU): "Es gibt überhaupt keinen Grund für einen zweiten Lockdown", Gespräch, Bild

- Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) fordert Ampelsystem zur Vereinheitlichung der Entscheidungen über Schlachthof-Schliessungen, Neue Osnabrücker Zeitung

- Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) erwartet noch in dieser Woche Klagen gegen das umstrittene Beherbergungsverbot für Reisende aus Risikogebieten, Bild

- Verdi-Chef Frank Werneke signalisiert in Tarifverhandlungen des öffentlichen Dienstes Bereitschaft zum Kompromiss, Interview, Welt

- Arbeitsgruppe von Unions- und SPD-Politikern legt mehrere Massnahmen zum Bürokratieabbau vor, The Pioneer

- Luxus-Makler Engel & Völkers erlebt "echten Boom" dank Corona, HB

- Scheidende Linken-Chefin Katja Kipping fordert, dass auch Gewerkschaften und Sozialverbände an Entscheidung beteiligt werden, welche Bevölkerungsgruppen zuerst gegen das Coronavirus geimpft werden, Neue Osnabrücker Zeitung

- Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) unterstützt Forderung von CSU-Chef Markus Söder nach 250 Euro Bussgeld für Masken-Verstösse und verspricht Wirten und Hoteliers neue Hilfen bei neuen Umsatzeinbrüchen, Gespräch, Bild

bis 20.30 Uhr:

- SAP-Chef fordert Fokus auf Technik, Gespräch mit Christian Klein, HB

- Umweltschutzverbände monieren die aus ihrer Sicht lückenhaften Bauantragsunterlagen der geplanten E-Autofabrik von Tesla in Brandenburg, HB

- Städtetag fordert Ende des Beherbergungsverbots, Funke

- Opposition gegen Beherbergungsverbote, Funke

- Union und SPD nähern sich beim neuen Zukunftsfonds an, HB

- Hertha-Präsident: Ohne Investoren-Gelder 'ins Trudeln gekommen, Gespräch mit Werner Gegenbauer, Kicker

- Berliner Hausärzte-Chef: Zuerst Risikogruppen gegen Grippe impfen, Funke

- Der rheinland-pfälzische CDU-Fraktionschef Christian Baldauf hat Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) aufgefordert, die Einkünfte aus seiner Tätigkeit für den russischen Energieriesen Gazprom zu veröffentlichen, Bild

- Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat SPD-Chefin Saskia Esken ein einheitliches Vorgehen angemahnt, Funke

- Oberster Bankenaufseher der Euro-Zone fürchtet eine Welle fauler Kredite und fordert mehr grenzüberschreitende Bankenfusionen, Gespräch mit Andrea Enria, HB

- Wachstumsverzicht ist keine Option, Gastbeitrag von Ökonom Andreas Altmann, HB

- Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) fordert Schuldenerlass für arme Länder, FAZ

- Kommunen wollen private Sicherheitsfirmen für Corona-Kontrollen heranziehen, Bild

- Philologenverband fordert Mützen und Decken in Klassenzimmern, Bild

- DIHK-Studie: Corona und Bürokratie belasten Sanitätshäuser, FAZ

- Entwicklung eines Corona-Impfstoffs soll neue Impulse aus Bayern bekommen, FAZ

- "Eigene Gesetz für KI sind unnötig", Gespräch mit IBM-Watson-Center-München-Leiterin Andrea Martin, FAZ

- "Wir wollen nicht die fünfte Marke im Handball sein", Gespräch mit Jako-Unternehmern Rudi und Nadine Sprügel, FAZ

mis


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.