Morning Briefing - International

17.11.2021 | 07:31

FRANKFURT (awp international)

---------- AKTIEN ----------

DEUTSCHLAND: - LEICHTE KURSVERLUSTE - Der Dax dürfte am Mittwoch etwas schwächer in den Handel gehen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit minus 0,17 Prozent auf 16 221 Punkte. Angesichts der jüngsten Rekorde mit am Vortag bis zu gut 16 266 Punkten ist dies aber noch immer kein nennenswerter Rücksetzer. "Die Stimmung auf dem Parkett ist weiterhin exzellent", schrieb der Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Parters. "Noch immer gibt es keine Antwort auf die Frage, wie hoch der Dax noch steigen kann." Aus technischer Sicht sei er inzwischen allerdings massiv überkauft.

USA: - KURSGEWINNE - Robuste US-Konjunkturdaten haben der zu Wochenbeginn noch trägen Wall Street etwas frischen Schwung verliehen. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen am Dienstag allesamt im Plus. Für gute Laune insbesondere im konjunktursensiblen Tech-Sektor sorgte unter anderem, dass der Einzelhandel seine Umsätze im Oktober stärker ausgeweitet hatte als erwartet. Zudem hat sich die Industrie überraschend deutlich von den Folgen des schweren Hurrikans Ida erholt. Der Dow Jones Industrial legte um 0,15 Prozent auf 36 142,22 Punkte zu.

ASIEN: - ETWAS SCHWÄCHER - Die Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch etwas schwächer tendiert. Nach der Erholung am Vortag liess der Schwung merklich nach. Der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong büsste zuletzt 0,5 Prozent ein. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland umfasst, sank um 0,06 Prozent. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 0,4 Prozent schwächer.

DAX              		16247,86		0,61
XDAX            		16238,26		0,60
EuroSTOXX 50		     4401,49		0,35
Stoxx50        		     3800,16		0,36

DJIA             		36142,22		0,15
S&P 500        		     4700,90		0,39
NASDAQ 100  		    16309,77		0,75

---------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL ----------

RENTEN:

Bund-Future                 170,73               0,04%

DEVISEN:

Euro/USD       		   1,1299		-0,12
USD/Yen              114,8985		 0,06
Euro/Yen       		 129,8225		-0,06

ROHÖL:

Brent                81,69          -0,74 USD
WTI                  80,05          -0,71 USD

---------- PRESSESCHAU ----------

bis 6.45 Uhr:

- Ifo-Chef Clemens Fuest: Steigende Infektionszahlen gefährden wirtschaftliche Erholung, Passauer Neue Presse

- Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, fordert von Ministerpräsidenten einheitliche Linie, Redaktionsnetzwerk Deutschland

- "Wir appellieren an Olaf Scholz, in der kommenden Bundesregierung, zumindest was die SPD angeht, Ministerposten paritätisch mit Frauen zu besetzen sowie mit Ostdeutschen und Menschen mit Migrationshintergrund", Gespräch mit Aziz Bozkurt, Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD, Welt

- Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert Impfpflicht für Alten- und Krankenpfleger, aber auch für Bundesliga-Profis, Interview, Bild

bis 23.45 Uhr:

- FDA dürfte Boosterimpfung mit Pfizer/Biontech bereits am Donnerstag genehmigen, NYT

- Aluminiumfirma Trimet verkauft jetzt Strom, Gespräch mit Firmenchef Philipp Schlüter, BöZ

- Fondsdienstleister Universal-Investment hält nach dem im September beendeten guten Geschäftsjahr 2020/21 erneut Ausschau nach Zukäufen und will das internationale Vertriebsnetz vergrössern, Gespräch mit Firmenchef Michael Reinhard, BöZ

- Der ehemalige Finanzminister von Brandenburg und heutige Linken-Bundestagsabgeordnete Christian Görke fordert eine 500-Euro-Impfprämie für alle, T-Online

- Die EZB geht mit ihrer Sorglosigkeit gegenüber dem starken Preisanstieg ein hohes Risiko ein, Gastbeitrag von EZB-Ex-Chefvolkswirt Otmar Issing, FAZ

- EU-Abwicklungschefin rät zu Behörde nach US-Vorbild, Gespräch mit Elke König, BöZ

- Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will die Länder am Mittwoch auffordern, dass sie im Kampf gegen die Pandemie das Technische Hilfswerk (THW) und den Katastrophenschutz (BBK) anfordern, Bild

- Neue Basel-Regeln: Mehr Stabilität, weniger Kredite?, Gastbeitrag von IWH-Präsident Reint Gropp, BöZ

- Chemie zeigt sich häufiger auf Fusionspartys, Gespräch mit Martin Bastian, Branchenexperte der Investmentbank Houlihan Lokey, BöZ

bis 21.00 Uhr:

- Volkswagen: Vermittlungsausschuss tagt ohne Ergebnis zur Zukunft von VW-Chef Herbert Diess, HB

- "Der Direktbezug von Rohstoffen wie Kobalt ist zur Norm geworden", Gespräch mit David Brocas, Chefhändler für Kobalt beim schweizerischen Rohstoffkonzern Glencore, HB

- "Wir haben zehn oder gar zwanzig goldene Jahre vor uns", Gespräch mit Dieter Kurz, Chef der Carl Zeiss Stiftung, HB

- Doordash startet in Stuttgart, Gespräch mit Unternehmensgründer Andy Fang, HB

- Corona-Krisenstab der Bundesregierung erwartet deutlichen Anstieg der Covid-19-Patienten auf Intensivstation, HB

- Berufsverbände kritisieren mögliche Impfpflicht für Beschäftigte in Pflege und Erziehung, Welt

- Die SPD-Bundesvize Anke Rehlinger hat sich für eine berufsbezogene Impfpflicht ausgesprochen, HB

- Lamia Messari-Becker, Bauingenieurin und bis 2020 Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen, sieht die Bau- und Wohnungspolitik in Deutschland vernachlässigt und fordert ein eigenständiges Bauministerium, HB

- Wirtschaftliche Erholung vergrössert Schere zwischen Arm und Reich, HB

- Das NRW-Gesundheitsministerium sieht das Land mit niedergelassenen Ärzten sowie den Koordinierenden Impfeinheiten gut für die Boosterimpfung aufgestellt, Rheinische Post

- Die deutschen Hausärzte fordern bei den Booster-Impfungen einen Fokus auf die besonders gefährdeten Gruppen und lehnen eine breite Impfkampagne für alle Interessierten zum jetzigen Zeitpunkt ab, Rheinische Post

- Führende Intensivmediziner haben eine Impfpflicht für einzelne Berufsgruppen abgelehnt und stattdessen finanzielle Anerkennung für Pflegepersonal gefordert, Rheinische Post

- Eine mögliche Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheitssektor bekommt mit dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, nach anfänglicher Skepsis einen weiteren Fürsprecher, Rheinische Post

- Forderung aus der SPD: Scholz soll Ministerposten auch mit Frauen, Ostdeutschen und Menschen mit Migrationshintergrund besetzen, Welt

- Der Appetit von Unternehmen auf grünen Wasserstoff ist enorm, speziell in Deutschland, Gespräch mit dem australischen Industriellen Andrew Forrest, HB

- "Die Ampelpläne gehen noch nicht weit genug", Gespräch mit Gerald Gass, Vorsitzender der Deutschen Krankenhausgesellschaft, HB

- Europa braucht Schlagkraft auf den Rohstoffmärkten, Gastbeitrag von Politikwissenschaftler Jakob Kullik und Geologe Jens Gutzmer, HB

/jha/tv


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.