Holcim erhält höhere Ratings von Moody's und Standard & Poor's

02.06.2022 | 09:58

(Meldung vom Vorabend ergänzt mit Informationen zu S&P)

Zürich (awp) - Die Ratingagenturen Moody's und Standard & Poor's haben ihre Einschätzungen zum Baustoffkonzern Holcim erhöht. Das langfristige Emittentenrating von Moody's lautet neu "Baa1" nach zuvor "Baa2", wie Moody's am Mittwochabend mitteilte. Das Kurzfrist-Rating bleibt derweil unverändert bei "P-2", während der Ausblick auf "stabil" von zuvor "positiv" angepasst wurde.

Holcim sei operativ solide aufgestellt und verfüge als weltweit führender Baustoffproduzent über eine gute Marktposition, schreiben die Moody's-Experten in der Begründung. Dabei habe Holcim via Preiserhöhungen die steigenden Kosten mit Erfolg an die Kunden weitergereicht. Positiv wird auch das Ziel des Konzerns angeführt, die Nettoverschuldung bis 2025 klar zu senken.

Zuvor hatte bereits Standard & Poor's sein Rating angepasst. Hier hat Holcim seit März ein "BBB+" mit "stabilem" Ausblick.

kw/rw


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.