Morning Briefing International

29.01.2019 | 07:35

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - MODERATE GEWINNE - Nach einem etwas schwächeren Wochenstart dürfte der Dax am Dienstag zunächst wieder zulegen: Der Broker IG taxierte den Index knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,18 Prozent höher auf 11 230 Punkte. Der Dax geht nach vier starken Wochen auf dem höchsten Niveau seit Anfang Dezember in die Berichtssaison. Dabei enttäuschte Europas grösster Softwarehersteller SAP am Morgen die Anleger mit der Profitabilität. Neben weiteren Jahresbilanzen richten sind die Blicke einmal mehr Richtung London: Hier stimmen die Abgeordneten am Abend darüber ab, wie es beim Brexit weitergehen soll. Der Countdown zum EU-Austritt der Briten am 29. März läuft unerbittlich.

USA: - KURSVERLUSTE - Der Start in die neue Börsenwoche an der Wall Street ist misslungen. Mit dem Baumaschinenhersteller Caterpillar und dem Grafikchip-Produzenten Nvidia hatten zuletzt zwei grosse US-Konzerne offenbar mehr als erwartet unter einer schwächeren Nachfrage in China gelitten. Damit rückten am Montag die Konjunktursorgen um den einstigen globalen Wachstumsmotor erneut in den Vordergrund. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial fiel um 0,84 Prozent auf 24 528,22 Punkte. Am Freitag hatte der Dow noch auf den höchsten Stand seit Anfang Dezember zugelegt.

ASIEN: - OHNE GROSSE KURSAUSSCHLÄGE - Die Börsen in Asien haben am Dienstag keine grossen Kursausschläge verzeichnet. Nach wie vor lastet der Handelsstreit zwischen den USA und China auf dem Geschehen. In dieser Woche werden die Gespräche fortgesetzt. Bisher zeichnet sich aber noch keine grundlegende Einigung ab. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Werte an den Börsen des chinesischen Festlands enthält, legte zuletzt um 0,35 Prozent zu. In Hongkong ging es für den Hang Seng um 0,21 Prozent nach unten. Der japanische Leitindex Nikkei 225 legte minimal auf 20 664,64 Zähler zu.

DAX              	     11.210,31      -0,63%
XDAX            	     11.240,34	    -0,22%
EuroSTOXX 50		      3.137,27		-0,82%
Stoxx50        		      2.842,60		-1,03%

DJIA             	    24.528,22		-0,84%
S&P 500        		     2.643,85		-0,78%
NASDAQ 100  		     6.697,09		-1,33%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future		    164,88		0,00%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1433		 0,04%
USD/Yen             109,32		-0,05%
Euro/Yen       		124,99		-0,01%

ROHÖL:

Brent                60,39      +0,46 USD
WTI                  52,42      +0,43 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 06.45 Uhr:

- Fast-Santander-Chef Andrea Orcel will spanische Bank wegen Nichtberufung verklagen, FT

- Manuel Frondel, Energieexperte des RWI-Leibniz-Instituts, erwartet nach Kohleausstieg Strompreisanstieg um bis zu 20 Prozent, Rheinische Post

- Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) warnt Waldbesetzer im Hambacher Forst: Die Polizei wird Baubehörden Hilfe leisten, Rheinische Post

- Konservativer Seeheimer Kreis in der SPD und Pro Bahn fordern niedrigere Mehrwertsteuer für Bahntickets, Rheinische Post

- Linken-Verteidigungsexperte Matthias Höhn fordert radikale Einsparungen im

Rüstungsetat, Interview, Neue Osnabrücker Zeitung

- Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Jürgen Resch: Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) agiert wie Vertreter der Autoindustrie, Passauer Neue Presse

- Ex-Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ist für Tempo 130 auf Autobahnen, Rheinische Post

bis 23.45 Uhr:

- Douglas beendet Shoppingtour in Europa, Gespräch mit Finanzvorstand Michael Rauch, BöZ, S. 1/8

- BaFin erkennt noch Defizite bei Handelstransparenz, Gespräch mit Exekutivdirektorin Elisabeth Roegele, BöZ, S. 1/2

- Deutsche Wirtschaft sieht bei hartem Brexit Datenverkehr in Europa in Gefahr, HB

bis 21.00 Uhr:

- Commerzbank wird US-Aufpasser wohl bald los, HB, S. 32

- RWE Power rechnet mit Abbau von Tausenden Arbeitsplätzen, HB, S. 20/21

- Saudi-Arabien hat den Grossteil seines Tesla-Pakets gehedged, FT

- Zigarettenkippen machen neun Prozent des Mülls an der Ostsee aus/Bundesumweltministerium möchte Umlegung der Kosten auf Tabakindustrie prüfen, Funke

- Bahn verzeichnet 2018 neuen Fahrgastrekord im Fernverkehr, Funke

- Piloten und Führungskräfteverband ULA verbünden sich, FAZ, S. 17

- "Mammut wird digitaler Leader in der Outdoor-Industrie", Gespräch mit Geschäftsführer Oliver Pabst, FAZ, S. 18

- "Europa muss sich beim autonomen Fahren entscheiden", Gespräch mit Mobileye-Chef Amnon Shashua, FAZ, S. 22

- Industriepräsident Dieter Kempf warnt Regierung vor Verwässerung des Kohlekompromisses, Funke

- Digitalpakt im Vermittlungsausschuss: CSU-Unterhändler signalisiert Ländern Gesprächsbereitschaft bei Kofinanzierung und fordert neue Föderalismusreform, Welt

- SPD-Europa-Spitzenkandidatin Katarina Barley: Briten sollen über abgelehnten Brexit-Vertrag abstimmen, Funke

- Ostdeutsche Ökonomen kritisieren Ost-Offensive von CDU und SPD, Welt

- Kohle-Ausstieg: NRW-Ministerpräsident Laschet (CDU) fordert konkreten Finanzierungsplan von Bundesfinanzminister Scholz (SPD), Bild

- Zeitarbeitsverbände kritisieren Einwanderungsgesetz, FAZ, S. 17


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.