Morning Briefing - International

30.04.2019 | 08:10

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - ETWAS TIEFER - Nach dem neuen Hoch des Dax dürfte es am Dienstag zunächst nicht weiter nach oben gehen. So taxierte der Broker IG den Dax am Dienstag gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,15 Prozent niedriger auf 12 310 Zähler. Zum Wochenbeginn war der Dax auf den höchsten Stand seit Ende September geklettert. Der Dow Jones Industrial hatte sich am Vorabend indes kaum noch bewegt und von den fernöstlichen Börsen gab es am Morgen keine klaren Vorgaben.

USA: - REKORD - Zu Beginn einer mit wichtigen Wirtschaftsdaten reich bepackten Woche ist der marktbreite S&P 500 auf ein Rekordhoch geklettert. Im Fokus der Anleger stehe, ob die nächsten Konjunkturdaten, Unternehmensberichte und womöglich auch Neuigkeiten zu den Handelsgesprächen zwischen den USA und China die Aktienmarktrally in den Vereinigten Staaten weiter unterstützen werden, hiess es. Die vor dem Handelsstart an diesem Tag bekannt gegebenen Konsumausgaben und Inflationsdaten hatten zunächst allerdings kaum Impulse geliefert.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Asiens Aktienmärkte geben am Dienstag kein klares Bild ab. Während Hongkongs Hang Seng zur Stunde 0,48 Prozent tiefer auf 29 748,76 Punkten notiert, ist Chinas CSI 300 0,19 Prozent stärker bei 3907,63 Punkten.

DAX              		12.328,02		0,10%
XDAX            		12.340,57		0,12%
EuroSTOXX 50		     3.501,94		0,04%
Stoxx50        		     3.190,37		0,09%

DJIA             		26.554,39		0,04%
S&P 500        		     2.943,03		0,11%
NASDAQ 100  		     7.839,04		0,16%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future		165,59		0,11%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1188		 0,02%
USD/Yen             111,52		-0,12%
Euro/Yen       		124,82		-0,11%

ROHÖL:

Brent  71,76 -0,28 USD
WTI    63,39 -0,11 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 06.15 Uhr:

- LEG-Chef Thomas Hegel: Wohnungskrise in drei bis fünf Jahren besiegbar, Rheinische Post

- Trumps klagen gegen Deutsche Bank wegen Herausgabe von Daten, CNN

- Wirtschaftsflügel der Union warnt vor CO2-Steuer, Interview mit dem Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann, der auch Chef der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT) ist, Passauer Neue Presse

- Mehr als 7700 Klagen beim Amtsgericht Düsseldorf wegen Flugreisen, Rheinische Post

- Arbeitnehmergruppe der Union will gesetzliche Regelung gegen Missstände in Paketbranche, Interview mit dem Sprecher der CDU/CSU-Arbeitnehmergruppe im Bundestag, Uwe Schummer, Rheinische Post

- Deutschlands oberster Verbrauchschützer Klaus Müller fordert verständliche Datenschutzerklärungen, Interview, HB Online

- Studie zur Ungleichheit: 13,5 Millionen Menschen leben in abgehängten Regionen, Der Spiegel

bis 23.45 Uhr:

- Covestro-Finanzchef: Wir werden die Kapitalkosten verdienen, Gespräch mit Thomas Toepfer, BöZ, S. 11

bis 21.00 Uhr:

- Ökonomen drängen die Grosse Koalition zur Einführung einer CO2-Steuer, HB, S. 1/6-7

- Wir brauchen eine breite Debatte über die Zukunft der Arbeit, Gastbeitrag von LBBW-Chef Rainer Neske, HB, S. 48


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.