News

Aktien New York Ausblick: Freundliche Eröffnung erwartet

08.04.2020 | 14:50

NEW YORK (awp international) - Mit moderat festerer Tendenz dürften die US-Aktienmärkte den Handel am Mittwoch aufnehmen. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart 1,1 Prozent im Plus bei 22 900 Punkten. Am Vortag war der Dow im späten Handel abgerutscht und hatte knapp im Minus geschlossen, nachdem zuvor die Ölpreise wieder auf Talfahrt gegangen waren.

Im Anlegerfokus steht weiter die Coronavirus-Pandemie. Zuletzt belasteten negative Nachrichten zur Ausbreitung des Virus. So sind in den USA allein am Dienstag 1921 Menschen nach einer Infektion gestorben. Dies war der bisher höchste Anstieg innerhalb eines Tages seit Beginn der Krise. "Am Markt könnte schon bald die bedrückende Erkenntnis durchsickern, dass Covid-19 den Globus noch eine lange Zeit im Griff haben könnte und neue Ausbrüche jederzeit denkbar sind", warnte Börsenexperte Timo Emden von Emden Research.

Um die Krise besser zu bewältigen, soll das riesige US-Konjunkturpaket Finanzminister Steven Mnuchin zufolge nochmals um 250 Milliarden US-Dollar aufgestockt werden. Die für kleinere und mittlere Unternehmen vorgesehene Kreditsumme von rund 350 Milliarden Dollar müsse wegen der grossen Nachfrage rasch erhöht werden, hiess es. Damit sollen in den Firmen möglichst viele Jobs erhalten bleiben. Die Führung der Demokraten im US-Kongress forderte gar eine Aufstockung um 500 Milliarden.

Die Aktien von Tesla gewannen im vorbörslichen Handel 1,8 Prozent. Der US-Elektroautobauer will wegen der aktuellen Produktionspause offenbar spürbar bei der Vergütung der Arbeitnehmer in den USA sparen. Für Mitarbeiter im Management sollen die Einschnitte bis zu 30 Prozent betragen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete. Mitarbeiter, die weder in kritische Funktionen eingeteilt wurden, noch von Zuhause arbeiten können, werden demnach beurlaubt und erhalten keine Arbeitsvergütung. Tesla wollte den Bericht auf Nachfrage nicht kommentieren.

Die Papiere von Twitter stiegen vorbörslich um knapp 3 Prozent. Zuvor hatten die Analysten von Bernstein Reserrach die Aktien des Kurznachrichtendienstes hochgestuft und das Kursziel erhöht./edh/jha/


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.