News

Aktien New York: Talfahrt geht weiter - Nasdaq-Börse verliert weniger

10.12.2018 | 16:57

NEW YORK (awp international) - Am US-Aktienmarkt ist nach der schwachen Vorwoche erst einmal keine Besserung in Sicht. Der Leitindex Dow Jones Industrial büsste am Montag über eine Stunde nach dem Handelsstart 1,37 Prozent auf 24 054,26 Punkte ein. Damit knüpfte er an seinen jüngsten Abwärtstrend an, der ihm mit viereinhalb Prozent Minus den höchsten Wochenverlust seit März eingebrockt hatte. Für den marktbreiten S&P 500 ging es am Montag um 1,20 Prozent auf 2601,41 Punkte nach unten, während der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 0,48 Prozent auf 6581,77 Punkte verlor.

Die Anleger sorgen sich mit Blick auf die in der Vorwoche festgenommene Finanzchefin des chinesischen Technologie-Konzerns Huawei in Kanada weiter über die Auswirkungen auf die Verhandlungen im Handelskonflikt zwischen den USA und China. Am Wochenende bestellten die Chinesen nach dem Vertreter Kanadas auch den Botschafter der USA ein, um gegen die Festnahme von Meng Wanzhou zu protestieren. Man werde weitere Schritte unternehmen, sofern dies notwendig sein sollte, hiess es in einer Erklärung auf der Website des Aussenministeriums in Peking weiter./gl/men


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.