News

Adecco-Aktien nach CS-Upgrade klar im Plus

30.11.2020 | 10:30

Bern (awp) - Adecco-Aktien gehören nach einem Upgrade durch die Credit Suisse (CS) auf "Outperform" am Montag im frühen Handel klar zu den Gewinnern. Die Schweizer Grossbank erwartet eine klare Erholung der Endmärkte. Auch die britische Bank Barclays sieht die Aktien des Personalvermittlers erst am Anfang einer zyklischen Erholung.

Bis um 10.25 Uhr gewinnen Adecco 3,2 Prozent auf 55,60 Franken, während der Gesamtmarkt (SPI) nur 0,2 Prozent im Plus liegt. Nach dem Jahrestief vom März bei gut 31 Franken zeigt die Tendenz damit weiter nach oben und Adecco nähern sich langsam wieder den Jahreshöchstständen von vor der Pandemie bei über 61 Franken.

In Erwartung einer Erholung der Endmärkte stuft die CS das Rating für Adecco denn auch gleich um zwei Stufen auf "Outperform" von "Underperform" hoch. Auch der niederländische Konkurrent Randstad wird auf "Outperform" hochgestuft. Bei beiden Branchenvertreter verbesserten sich dank gestärkter Cashflows und Bilanzen sowie verbesserter Konjunkturaussichten für 2021 auch die Kursaussichten.

Auch Barclays sieht trotz der bisherigen Kurserholung weiteres Potenzial für die Adecco-Aktien. Denn die überraschend gute zyklische Erholung befinde sich erst in einem frühen Stadium und die Bewertung der Adecco-Aktien sei noch nicht ausgereizt. Zudem werde am Markt das Potenzial für Cash-Rückfüsse an die Aktionäre unterschätzt. Das Outperform-Rating wird denn auch bestätigt.

Mit Blick auf den Kapitalmarkttag von morgen Dienstag erwartet Barclays mehr eine Evolution statt eine Revolution der bisherigen Strategie. Kommentare zur Marktposition und zum Kostensparpotenzial durch Digitalisierung dürften aus seiner Sicht der Aktie aber weiteren Schub geben.

jl/ra


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.