News

Devisen: Euro zu Dollar und Franken kaum verändert

26.03.2019 | 12:54

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich am Dienstag bisher wenig bewegt. Am frühen Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1316 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Gegenüber dem Schweizer Franken notiert der Euro mit 1,1233 ebenfalls wenig verändert. Ein Dollar kostet derweil 0,9927 Franken.

Die Verunsicherung durch den Brexit und die Handelskonflikte drückt die Kauflaune der Konsumenten in Deutschland. Für April sagte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) daher einen Rückgang des Konsumklimaindex voraus. Insgesamt sei die Konsumneigung der Bundesbürger jedoch gut.

Daten des Münchner Ifo-Instituts deuten auf eine stockenden Welthandel hin, was deutsche Unternehmen verunsichert. Die Exportstimmung in Deutschland hat sich im März demnach deutlich verschlechtert. Ifo-Präsident Clemens Fuest sieht die Entwicklung mit Sorge: "Die abkühlende Weltkonjunktur macht der deutschen Exportindustrie zu schaffen."

Französische Wachstumsdaten vom Vormittag bewegten die Märkte kaum. Am Nachmittag stehen Immobiliendaten aus den USA auf dem Programm sowie Zahlen zur Verbraucherstimmung. Zudem wollen sich einige hochrangige Vertreter der amerikanischen Notenbank Fed äussern. elm/bgf/jha/jl/kw


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.