News

Niederländischer Pensionsfonds investiert in Swiss Re-Katastrophenrisiken

16.07.2020 | 14:33

Zürich (awp) - Der niederländische Pensionsfonds PGGM tätigt eine Investition in das Naturkatastrophen-Rückversicherungsportfolio der Swiss Re. PGGM erhöhe damit seine Gesamtinvestition in das Investitionsvehikel "Viaduct Re" auf mehr als 500 Millionen Dollar, wie der Schweizer Rückversicherer am Donnerstag mitteilte.

PGGM sei einer der führenden Investoren im Bereich der Versicherungsverbriefungen (Insurance-linked securities ILS), heisst es in der Mitteilung weiter. Die neue Transaktion fokussiere sich auf Gefahren durch Naturkatastrophen, während die ursprüngliche Investition auf Rückversicherungsrisiken bei US-Immobilien fokussiert gewesen sei.

tp/ra


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.