News

Presse: Spark-Forschungsleiterin Kathy High verlässt Firma nach Roche-Übernahme

23.02.2020 | 15:35

Zürich/Basel (awp) - Nachdem der Kauf des US-Genspezialisten Spark Therapeutics durch den Basler Pharmakonzern Roche unter Dach und Fach gebracht werden konnte, kommt es zu ersten personellen Veränderungen. Gemäss der NZZ (Samstagsausgabe) verlässt Kathy High, die Forschungsleiterin der neuen Tochtergesellschaft, das Unternehmen. Laut Roche wolle sie nach einer Auszeit in die Forschung an der Universität zurückkehren. Der Konzern habe ihren Weggang bedauert, doch auch darauf hingewiesen, dass bei Spark das Wissen "auf viele Schultern" verteilt sei.

kw/


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.