News

Roche erhält in China Zulassung für Tecentriq-Kombination gegen Lungenkrebs

14.02.2020 | 07:17

Basel (awp) - Roche hat in China eine wichtige Zulassung erhalten. Wie der Konzern am Freitag mitteilte, hat die chinesische Gesundheitsbehörde NMPA (China National Medical Products Administration) dem Immuntherapeutikum Tecentriq in Kombination mit einer Chemotherapie grünes Licht erteilt.

Künftig darf die Kombination als Erstlinien-Therapie bei Patienten eingesetzt werden, die an einer bestimmten Form von Lungenkrebs leiden. In China bestehe bei dieser Therapie ein grosser ungedeckter Bedarf, hiess es in der Mitteilung weiter. Die Kombination von Roche ist den Angaben zufolge damit die erste in China verfügbare Therapie für die Behandlung von kleinzelligem Lungenkrebs.

Lungenkrebs ist Roche zufolge die häufigste Krebserkrankung in China. Der kleinzellige Lungenkrebs macht etwa 15 Prozent aller Lungenkrebsfälle aus. Etwa zwei Drittel dieser Patienten werden demnach erst in einem späten Stadium diagnostiziert, was die Prognosen für sie sehr düster macht.

hr/kw



Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.