News

Roche gibt Update zu Tecentriq/Avastin-Studie

21.10.2018 | 15:22

Basel (awp) - Der Pharmakonzern Roche hat am Treffen der European Society for Medical Oncology (Esmo) ein Update zu einer Studie für eine Kombinationstherapie von Tecentriq und Avastin bei fortgeschrittenem oder metastasierendem Leberzellkarzinom (HCC) gegeben. Für diese Therapie hatte Roche kürzlich von der US-Gesundheitsbehörde FDA den Status Therapiedurchbruch (Breakthrough Therapy Designation) erhalten.

Es gehe um die Daten einer Phase-1b-Studie zu dieser häufigsten Form von Leberkrebs, teilte Roche am Sonntag mit. Für Roches Chief Medical Officer ist im Datenset vor allem die Dauerhaftigkeit der Ansprache des Präparats ermutigend. Laut den Angaben ist nun eine Phase-III-Studie mit dem Namen IMbrave120 für diese Kombitherapie geplant.

rw/


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.