News

Devisen: Euro steigt wieder über 1,17 US-Dollar

16.10.2020 | 21:26

NEW YORK (awp international) - Der zuletzt schwächelnde Euro hat am Freitag wieder den Weg nach oben gefunden. In New York war die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1717 US-Dollar wert.

Zum Schweizer Franken legte der Eurokurs ganz leicht auf 1,0727 Franken zu, nach 1,0721 am Nachmittag. Der US-Dollar kletterte derweil auf 0,9153 Franken, was ein Hauch mehr ist als am Nachmittag (0,9149 Franken).

Während die trotz Corona insgesamt bessere Stimmung an den Finanzmärkten auch dem Euro zugute kam, setzten ihn überwiegend positive amerikanische Konjunkturdaten gegenüber dem Dollar etwas unter Druck. Die Einzelhandelsumsätze waren im September mehr als doppelt so stark gestiegen wie erwartet. Zudem hellte sich das von der Universität Michigan erhobene Verbrauchervertrauen im Oktober stärker als erwartet auf. Dagegen blieben Daten zur US-Industrieproduktion und -auslastung im September hinter den Prognosen von Ökonomen zurück.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,90915 (0,90535) britische Pfund und 123,59 (123,15) japanische Yen fest.

Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag in London mit 1900 Dollar gehandelt. Das sind rund 8 Dollar weniger als am Vortag.

/gl/men/jb


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.