News

Devisen: Euro fällt auf rund 1,20 US-Dollar - EUR/CHF unter 1,10

04.05.2021 | 12:40

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Dienstag nachgegeben. Gegen Mittag notierte die Gemeinschaftswährung kurzzeitig unter der Marke von 1,20 US-Dollar, fing sich dann aber wieder und stand zuletzt bei 1,2015. Sie kostete damit etwa einen halben Cent weniger als in der Nacht.

Zum Franken bewegt sich der Euro weiter in einer engen Spanne um die 1,10er Marke. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung mit 1,0992 Franken etwas weniger. Der US-Dollar zeigt sich unterdessen bei einem Stand von 0,9148 Franken praktisch unverändert.

Belastung kam von der durchwachsenen Stimmung an den Aktienmärkten. Während der US-Dollar als Weltreservewährung deshalb etwas stärker nachgefragt wurde, geriet der Euro unter Druck. Ähnlich erging es Währungen, die besonders empfindlich auf Stimmungsschwankungen der Anleger reagieren. Dazu gehören der australische und neuseeländische Dollar, die beide im Kurs nachgaben.

In den USA werden am Nachmittag Zahlen vom Aussenhandel und Auftragsdaten aus der Industrie erwartet. Die Daten werden an den Märkten zwar beachtet, rufen aber normalerweise keine starken Kursschwankungen hervor.

/bgf/jsl/stk/pre


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.