News

Devisen: Euro gibt etwas nach

14.09.2021 | 20:54

NEW YORK (awp international) - Der Euro hat am Dienstag im späten US-Devisenhandel leicht nachgegeben. Die Gemeinschaftswährung wechselte zuletzt für 1,1809 Dollar den Besitzer. Im europäischen Währungsgeschäft hatte der Euro nach gesunkenen US-Inflationszahlen in der Spitze noch auf 1,1846 Dollar zugelegt, konnte diese Gewinne aber nicht halten.

Zum Franken sank der Euro auf 1,0856 nach 1,0872 Franken am späten Nachmittag. Der Dollar sank etwas auf 0,9192 Franken von 0,9194 Franken wenige Stunden zuvor

Die hohe Inflation in den USA hat sich im August etwas abgeschwächt. Die Gesamtrate fiel wie von Analysten erwartet von 5,4 auf 5,3 Prozent, wie aus Regierungsdaten hervorgeht. Die oft weniger schwankende Kerninflationsrate sank jedoch deutlicher als erwartet auf 4,0 Prozent. Die Daten dürften den Druck auf die Fed mindern, rascher aus der lockeren Geldpolitik auszusteigen.

/bek/men/jb


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.