News

Givaudan, Bühler und Migros spannen bei pflanzlichem "Fleisch" zusammen

15.09.2021 | 08:02

Zürich/Uzwil/Vernier (awp) - Der Aromen- und Riechstoffkonzern Givaudan, der Maschinenbauer Bühler und die Migros wollen gemeinsam "kultiviertes Fleisch" weiterentwickeln. Zu diesem Zweck werde in Kemptthal bei Zürich ein Innovationszentrum gegründet, heisst es in einer gemeinsamen Medienmitteilung vom Mittwoch. Der "Cultured Food Innovation Hub" soll seinen Betrieb im Jahr 2022 aufnehmen.

In dem Zentrum sollen Start-Up-Unternehmen unterstützt werden, die Ersatzprodukte auf pflanzlicher Basis für Fleischprodukte, Fisch und Meeresfrüchte entwickeln. Das Labor werde auch mit Zellkultur- und Biofermentationskapazitäten ausgestattet sein, heisst es.

an/ys



Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.