News

Devisen: Euro im US-Handel wenig bewegt - weiter unter 1,02 Dollar

05.08.2022 | 21:16

NEW YORK (awp international) - Der Euro hat sich am Freitag im US-Handel nur wenig bewegt. Ein robuster US-Arbeitsmarktbericht stützte den US-Dollar und brachte damit die Gemeinschaftswährung unter Druck. Rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street wurde der Euro mit 1,0179 US-Dollar gehandelt. Vor den US-Arbeitsmarktdaten hatte der Euro noch über 1,02 Dollar notiert.

Der Franken zeigt sich am Abend gegenüber beiden Leitwährungen stabil. Der US-Dollar wird aktuell zu 0,9620 gehandelt und damit nur leicht weniger als mit 0,9631 am Nachmittag. Der Euro kostet 0,9793.

Der Arbeitsmarktbericht für den Monat Juli übertraf die Erwartungen deutlich. Die Wirtschaft schuf weit mehr Arbeitsplätze als prognostiziert. Die Arbeitslosenquote fiel auf 3,5 Prozent und erreichte so wieder das Niveau, das sie vor der Corona-Pandemie hatte. Zudem beschleunigte sich das Lohnwachstum weiter, während Analysten eine Abschwächung erwartet hatten.

ck/he


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.