News

Aktien New York: Wall Street rutscht tiefer ins Minus

06.12.2018 | 16:35

NEW YORK (awp international) - Die Talfahrt an der Wall Street hat sich nach dem Staatstrauertag zu Ehren des ehemaligen Präsidenten George H. W. Bush fortgesetzt. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial schloss sich im frühen Handel am Donnerstag der ausgeprägten Schwäche an den Aktienmärkten Asiens sowie Europas an und fiel um 2,00 Prozent auf 24 527,51 Zähler.

Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 1,86 Prozent auf 2649,72 Punkte nach unten. Der Technologieindex Nasdaq 100 gab um 1,50 Prozent auf 6693,11 Punkte nach.

Auslöser der Talfahrt ist Händlern zufolge die Verhaftung der chinesischen Huawai-Finanzchefin in Kanada, deren Auslieferung die USA gefordert hat. Dadurch könnten die Spannungen zwischen China und den USA wieder zunehmen. Hinzu kommen charttechnische Gründe. Der Abgabedruck nehme zu, konstatierte Andreas Büchler von Index-Radar. "Insbesondere auf längere Sicht drohen beim Dow Kurse unterhalb der 24 000er-Marke."/la/jha/


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.