News

Devisen: Dollar legt in Gegenbewegung kräftig zu - EUR/CHF fällt unter 1,13

11.01.2019 | 16:45

FRANKFURT (awp international) - Der US-Dollar hat am Freitagnachmittag zum Euro deutlich zugelegt. Die Gemeinschaftswährung fiel um rund einen halben Cent auf zuletzt 1,1471. Auch der Franken verlor etwas Terrain gegenüber dem "Greenback". Dieser verteuerte sich zwischenzeitlich bis auf 0,9856 Franken, aktuell notiert das Währungspaar bei 0,9842. Entsprechend fiel der Euro auch zum Franken auf 1,1288 zurück.

Für die starke Aufwärtsbewegung der US-Währung machten Marktbeobachter technische Gründe verantwortlich. Der Euro habe es nicht geschafft, zum Dollar dauerhaft über eine charttechnisch wichtige Marke zu steigen. Dadurch habe die Käufer der Mut verlassen, was Händlern zufolge starke Verkäufe auslöste.

In den vergangenen Tagen hatte der Euro noch durch einen geschwächten Dollar Auftrieb erhalten. Mehrere Vertreter der US-Notenbank Fed hatten sich für ein vorsichtigeres Vorgehen bei der Erhöhung der Leitzinsen ausgesprochen. So hatte der US-Notenbankvorsitzende Jerome Powell am Vortag seine zurückhaltende Geldpolitik bekräftigt. In der Nacht hatte sich auch der stellvertretende Fed-Vorsitzende Richard Clarida dementsprechend geäussert.

Am Mittag sorgten Nachrichten zum Austritt Grossbritanniens aus der Europäischen Union für Bewegung am Devisenmarkt. Ein Bericht über eine Verschiebung des Brexit über den angesetzten Austrittstermin am 29. März hinaus gab dem Eurokurs wie dem britischen Pfund einen Schub. Die Kurse pendelten sich aber schnell wieder ein, da die Regierung entsprechende Absichten bestritt. Am Dienstag kommender Woche wollen die Parlamentarier über den Austrittsvertrag abstimmen. Premierministerin Theresa May hatte die Abstimmung zuvor wegen einer sich abzeichnenden Ablehnung des Vertrags verschoben.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,90015 (0,90423) britische Pfund, 124,91 (124,70) japanische Yen und 1,1327 (1,1276) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag mit 1288,88 Dollar gehandelt. Das waren 2,31 Dollar weniger als am Vortag.

elm/jsl/he/ra


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.