Cosmo: US-Gesundheitsbehörde bewilligt für SIC 8000 Gesuch zur Marktzulassung

04/09/2015 | 11:48

Zürich (awp) - Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat das vom Pharmaunternehmen Cosmo eingereichte Gesuch zur Marktzulassung für den Produktkandidaten SIC 8000 bewilligt. Cosmo will nun zu SIC 8000 zwei kurze klinische Versuche für Marketingzwecke durchzuführen, damit das Produkt anfangs 2016 zur Markteinführung bereit ist, teilt das Unternehmen am Freitag mit.

SIC 8000 ist eine flüssige Komposition, die der einfacheren und schnelleren Entfernung von Polypen, Adenomas respektive frühem Dickdarmkrebs während der Koloskopie dient. Die Komposition sei für den Einsatz in endoskopischen Prozeduren im oberen und unteren Verdauungstrakt wie der Speiseröhre, im Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm und Rektum vorgesehen und werde während der endoskopischen Mukosa Resektion (EMR), der endskopischen Mukosa Dissektion (ESD) und Polypektomieprozeduren im gastrointestinalen Trakt unter die Schleimhaut gespritzt.

"Ich bin sehr zufrieden und stolz über diese Bewilligung. Es ist das erste Produkt, das wir von A bis Z selbst entwickelt haben und innert kurzer Zeit zur Bewilligung brachten", wird Cosmo-CEO Alessandro Della Chà mit Blick auf das von der FDA gewährte Gesuch zitiert.

In der EU wurde das Gesuch für die Marktzulassung bereits Ende Juli eingereicht. "Wir hoffen, die Bewilligung anfangs 2016 zu erhalten, so dass wir zum selben Zeitpunkt mit der Markteinführung beginnen könnten", so der CEO weiter.

An der Schweizer Börse sind die Cosmo-Aktien im Vorfeld der (heutigen) Publikation um 09.30 Uhr vorübergehend vom Handel suspendiert worden. Bis dahin büssten die Titel in einem schwachen Gesamtmarkt 0,6% auf 157,50 CHF ein. Um 11.35 Uhr wurde der Handel mit den Cosmo-Papieren wieder aufgenommen und bis um 11.45 Uhr gewinnen Cosmo 2,6% auf 162,50 CHF.

mk/cp


Please wait...
The data push was deactivated due to a timeout. Please click "Refresh page" to continue.