ABB prüft Verkauf von weiteren Geschäftsteilen

24.07.2019 | 18:05

Zürich (awp/reu) - Der Schweizer Elektrokonzern ABB erwägt einen Verkauf seines Geschäfts mit Stromrichtern für die Telekomindustrie. Das Unternehmen habe eine strategische Überprüfung des Bereichs Integrated DC Power begonnen, bestätigte ein Sprecher am Mittwoch Medienberichte. Der Bereich sei mit der Übernahme des Elektrifizierungsgeschäfts der Rivalin General Electric zu ABB gekommen.

Es gebe jedoch keine Gewissheit, dass es tatsächlich zu einer Transaktion komme - noch wann und zu welchen Bedingungen diese stattfinden könne. Zur Grösse des Bereichs machte die Firma keine Angaben. Erst jüngst hatte ABB den Verkauf seiner defizitären Solarwechselrichter-Sparte angekündigt, die ebenfalls zum Geschäftsbereich Elektrifizierung gehört.

jb/


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.