Zurich-Aktien nach Deutschland-Deal gefragt

24.06.2022 | 10:22

Zürich (awp) - Die Aktien von Zurich Insurance sind am Freitag in einem festeren Börsenumfeld deutlich im Aufwind. Am Markt komme der Verkauf des Altbestands eines Lebensversicherungsportfolios in Deutschland gut an, sagen Händler.

Zurich steigen um 10.00 Uhr um 2,3 Prozent auf 410,50 Franken. Derweil gewinnt der Gesamtmarkt gemessen am SMI "nur" 1,37 Prozent. Zurich ist eine der ganz wenigen Bluechip-Aktien, die sich im aktuellen Jahresverlauf bisher leicht positiv entwickelt haben.

Der Allspartenversicherer verkauft den deutschen Altbestand an traditionellen Lebensversicherungspolicen an Viridium, einen Spezialisten für die Abwicklung von Lebensversicherungsbeständen. Es sei vermutlich der wichtigste Schritt, um die Kapitalintensität von Altbeständen an traditionellen Lebensversicherungspolicen zu verringern und das Zinsrisiko zu senken, teilte Zurich am Freitag mit. Der Verkauf beinhaltet die Übertragung von Nettorückstellungen in Höhe von 20 Milliarden US-Dollar.

Dies führe zu einer Erhöhung des Kapitalpolsters, heisst es am Markt, was positiv sei. Positiv sei auch, dass Zurich dadurch die Ausrichtung des Geschäfts auf mehr versicherungstechnisch orientierte Erträge verlagere. Zudem reduziere die Verringerung der Kapitalintensität des Geschäfts die Kapitalmarktexponierung, kommentiert der Broker Jefferies.

pre/jb


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.