Morning Briefing International

19.12.2018 | 07:59

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - WENIG BEWEGUNG - Der Dax wird zur Wochenmitte nur wenig verändert erwartet. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,09 Prozent höher auf 10 751 Punkten. Im Fokus steht am Abend mitteleuropäischer Zeit der Zinsentscheid der US-Notenbank Fed.

USA: - ETWAS ERHOLT - Nach einem schwachen Wochenauftakt hat es am Dienstag zu einer kleinen Erholung am US-Aktienmarkt gereicht. Einen Tag vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der US-Notenbank Fed legte der Dow Jones Industrial um 0,35 Prozent auf 23675,64 Punkte zu. Die Unsicherheit mit Blick auf die Fed-Sitzung hielt Investoren jedoch vom Eingehen grösserer Risiken zurück.

ASIEN: - TIEFER - Asiens wichtigste Aktienmärkte geben am Mittwoch ab. Japans Nikkei 225 schloss 0,6 Prozent tiefer bei 20 987,92 Zählern. Chinas CSI 300 gibt zur Stunde 0,9 Prozent auf 3100,34 ab, und Hongkongs Hang Seng notiert kaum verändert bei 25 824,40 Punkten.

DAX              		10.740,89	-0,29%
XDAX            		10.745,26	 0,22%
EuroSTOXX 50		     3.040,13	-0,77%
Stoxx50        		     2.786,40	-1,08%

DJIA             		23.675,64	0,35%
S&P 500        		     2.546,16	0,01%
NASDAQ 100  		     6.491,52   0,67%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future		163,52		0,06%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1386		0,19%
USD/Yen             112,39	   -0,16%
Euro/Yen       		127,96		0,04%

ROHÖL:

Brent  56,60 +0,34 USD
WTI    46,48 +0,24 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

TOP-THEMA:

- VW will Boni für Spitzenmanager ab 2019 schrittweise stärker an Rendite und am Kapitalmarkt ausrichten, FAZ, S. 26

bis 6.15 Uhr:

- Justizministerin Katarina Barley (SPD) will Mietanstieg wegen Grundsteuerreform verhindern, Redaktionsnetzwerk Deutschland

- Verkehrsministerium verteidigt umstrittenes Schreiben an Diesel-Besitzer, HB Online

- Komplette Inbetriebnahme des neuen Istanbuler Flughafens wird erneut verschoben, HB Online

- Citigroup droht in Asien aus Währungsgeschäften mit einem Hedgefonds Verlust von bis zu 180 Millionen Dollar, FT Online

- Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will mit Sozialpartnern über Tarifbindung reden, Saarbrücker Zeitung

- DIW: Banken senkten ihre Wertpapieranlagen in EU-Ländern, Rheinische Post

- Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger: "Merz zu übergehen, hätte fatale Folgen", Rheinische Post

- Elmar Brok (CDU), dienstältester Abgeordneter des Europaparlaments und langjähriger Vorsitzender von dessen Auswärtigem Ausschuss sieht Wahrscheinlichkeit für harten Brexit bei 50 Prozent, Rheinische Post

- Mehr als die Hälfte der Unternehmen würde laut DIHK-Umfrage Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern einstellen, Rheinische Post

- Joachim Schütz, Geschäftsführer des Deutschen Hausärzteverbandes, lehnt Spahn-Konzept für neue Notfallversorgung ab, Rheinische Post

- Migrantenkinder haben laut IW-Studie schlechtere Jobchancen, Rheinische Post

bis 23.45 Uhr:

-Ernährungsministerin Julia Klöckner trifft Zielvereinbarungen mit Lebensmittelwirtschaft über Reduktion von Zucker, Salz und Fett, Bild

- Mehrheit der Deutschen will laut INSA-Meinungstrend keine Berufung von Friedrich Merz ins Kabinett, Bild

- Für den im Umbruch befindlichen Haushaltswarenhersteller Leifheit wird 2019 ein Jahr der Investitionen, Interview mit Finanzvorstand Ivo Huhmann, BöZ, S. 8

bis 21.00 Uhr:

- Restaurantkette Block House will Geschäft mit Supermärkten ausbauen, Interview mit dem für das Geschäft zuständigen Manager, Karl-Heinz Krämer, FAZ, S. 21

- Novartis-Chef fordert neue Preismodelle für Medikamente für neue Therapien, Interview mit Vasant Narasimhan, HB, S. 1 und 4

- Ehemaliger Finanzchef der Deutschen Bank, Stefan Krause, will nicht als Zeuge im Schadenersatzprozess um die Postbank-Übernahme auftreten, HB, S. 32

- Geschäft der Investmentbanken mit Übernahmen und Fusionen dürfte 2019 stark zurückgehen, HB, S. 30 und BöZ, S. 2

- Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz (CDU) traut sich Ministeramt zu, Interview, FAZ, S. 1 und 2

- Präsident des Bundesverbandes der Versicherungskaufleute BVK erneuert Kritik am Vergleichsportal Check24, FAZ, S. 23


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.