News

Flughafen Zürich befördert im November 0,7 Prozent mehr Passagiere

11.12.2019 | 18:30

Zürich (awp) - Das Passagieraufkommen am Flughafen Zürich ist weiter gestiegen. Im November flogen 2,23 Millionen Reisende über den grössten Schweizer Flughafen ab oder kamen dort an. Das sind 0,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Das leichte Plus ist den Umsteigepassagieren zu verdanken, wie der Flughafen Zürich am Mittwochabend bekannt gab. Diese nahmen um 5,9 Prozent auf 0,7 Millionen zu. Dagegen ging die Zahl der Lokalpassagiere um 1,5 Prozent auf 1,52 Millionen zurück.

Die Anzahl Flugbewegungen sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,9 Prozent auf 19'828 Starts oder Landungen. Durchschnittliche waren 127,6 Passagiere an Bord einer Maschine, was 8,5 Prozent mehr sind als im Vorjahresnovember. Die Sitzplatzauslastung stieg um 3,3 Prozentpunkte auf 75,2 Prozent. Beim Frachtgeschäft schrumpfte dagegen die Menge um 7,3 Prozent auf 39'166 Tonnen.

Insgesamt sind von Januar bis Ende November 29,13 Millionen Passagiere über den Flughafen Zürich geflogen. Das sind 1,3 Prozent mehr als in derselben Vorjahresperiode. Die Zahl der Flüge nahm indes um 0,8 Prozent auf 255'136 ab.

Mit dem Detailhandelsgeschäft erzielte der Flughafen Zürich seit Anfang Jahr einen Umsatz von 548,2 Millionen Franken. Das ist ein Plus von 1 Prozent. Alleine im November kletterte der Umsatz um 3,6 Prozent auf 44,4 Millionen Franken.

jb/yr


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.