News

Presse: WEF hebt Sperre gegen drei russische Oligarchen auf

16.12.2018 | 13:52

Cologny (awp) - Das Weltwirtschaftsforum (WEF) gibt offenbar den Boykottdrohungen Russlands nach: Das WEF hebt eine Sperre gegen drei russische Oligarchen auf, gegen die die USA Sanktionen verhängt haben, wie die Zeitungen "NZZ am Sonntag" und "Financial Times" (FT) am Wochenende unter Berufung auf staatliche russische Nachrichtenagenturen berichteten.

Dabei handle es sich um die Unternehmer Viktor Vekselberg (Renova), Oleg Deripaska (EN+ Group), und Andrej Kostin (VTB Bank). Vekselberg ist Grossaktionär bei mehreren Schweizer Unternehmen. Das WEF soll laut Medienberichten den Dreien im Herbst nahegelegt haben, nicht an dem Jahrestreffen vom 22. bis 25. Januar in Davos teilzunehmen. Daraufhin drohte Moskau mit einem Boykott des jährlichen Stelldicheins der Spitzenkräfte aus Politik und Wirtschaft.

Russland habe nun auf die Aufhebung der Sperre reagiert. "Weil die Organisatoren des WEF ihre Meinung geändert haben, wird eine russische Regierungsdelegation nach Davos reisen und am Forum teilnehmen", erklärte eine Regierungsvertreter laut der FT.

jb/


Bitte warten...
Der Kursdaten-Push wurde aufgrund einer Zeitüberschreitung deaktiviert. Bitte klicken Sie auf "Seite aktualisieren", um fortzufahren.